»Ich kämpfe für soziale Gerechtigkeit, denn jede/r hat ein Recht auf gute Bildung, Gesundheit und ein Leben in Sicherheit. In meinen Ausschüssen, aber auch in meiner Wahlkreisarbeit setze ich mich tagtäglich für diese Ziele ein.«

Im Jahr 2013 wurde Dr. Karamba Diaby für die SPD in Sachsen-Anhalt als erster in Afrika geborener, schwarzer Mensch in den Deutschen Bundestag gewählt. Auch im September 2021 wurde er – diesmal als Direktkandidat – wiedergewählt und ist ebenso wieder als Mitglied im SPD-Fraktionsvorstand vertreten. Als Mitglied im Auswärtigen Ausschuss sind seine Themenschwerpunkte u.a. Fragen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, Menschenrechte, Humanitäre Hilfe und Migration sowie internationale Gesundheits- und Forschungspolitik. Er ist außerdem Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Bereits in seiner Zeit im Stadtrat von Halle wehrte sich Diaby, aufgrund seiner Hautfarbe auf Integrationspolitik reduziert zu werden und lies sich in die Ausschüsse für Umwelt und Bildung wählen; auch im Bundestag möchte er nicht als Integrationsfachmann auftreten. Im Jahr 2020 fielen Schüsse auf sein Abgeordnetenbüro in Halle und er erhielt Morddrohungen. Doch er hielt stark dagegen: »Die überwältigende Mehrheit der Menschen will eine offene und solidarische Gesellschaft. Wir leben nicht in einem Zeitalter des Zorns, sondern des Mitgefühls.« Daraufhin veröffentlichte er im September 2020 seine Biographie ›Leben für die Demokratie: Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament‹, in der er seine Lebensgeschichte erzählt.

Moderation: Alice Greschkow, Projektreferentin Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Demographie bei ›Das Demographie Netzwerk e.V.‹

bwg sitzungswoche Sprechstunde präsentiert jeweils einen Politiker oder eine Politikerin in Nahperspektive. Im Zwiegespräch mit Alice Greschkow und Christoph Nitz wollen wir die vielfältigen Facetten eines Politikers oder einer Politikerin betrachten. Persönlicher Werdegang, Verankerung im Wahlkreis und fachpolitische Agenda – die Vielfalt des politischen Alltags wollen wir bei bwg sitzungswoche Sprechstunde thematisieren. 

Bringen Sie Ihre Fragen mit, bwg sitzungswoche Sprechstunde ist im Wortsinn ein interaktiver Dialog mit der Politik.

Eine Kooperationsveranstaltung von berliner wirtschaftsgespräche e.v., sitzungswoche – Unabhängiges Netzwerk für Politik, Wirtschaft und Medien sowie der Wöllhaf Gruppe.

Mit Unterstützung von Ständiger Vertretung StäV Berlin, StäV Konzept- und Lizenzbüro, Studio Schiffbauerdamm, Landau Media, berlin bubble und dem OSI Club – Verein der Freundinnen und Freunde des Otto-Suhr-Instituts der Freien Universität Berlin.

Event Details